Skispringen

Ramona Straubs gelassener Sieg über die Erdenschwere

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Do, 11. April 2019 um 22:02 Uhr

Skispringen

Ramona Straub vom SC Langenordnach ist die erste Skisprung-Weltmeisterin der Schwarzwälder Sportgeschichte und nach ihrer Knieoperation optimistisch.

SKISPRINGEN. Wie gut, dass Ramona Straub psychisch so stabil und mental so stark ist. Ob Höhenflug oder "Absturz" – nichts scheint die 25-jährige Skispringerin aus Langenordnach aus dem inneren Gleichgewicht bringen zu können. Dabei waren die Ausschläge auf ihrer Gefühlsskala in dieser Saison in beide Richtungen extrem und sie folgten rasch aufeinander. Die Sportsoldatin erlebte den besten Winter ihrer Karriere und dann das abrupte vorzeitige Ende.

Ihre besten Saisonsprünge zeigte Ramona Straub nach eigener Einschätzung beim Höhepunkt, der Weltmeisterschaft in Seefeld (Österreich) im Februar. Die Skispringerinnen waren an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gefordert. Das ist ungewöhnlich, lag aber daran, dass ihr Mannschaftswettbewerb erst nachträglich ins WM-Programm aufgenommen worden war. Um das Teamspringen hatten die Frauen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ