Rampe frei für die Skicrosser

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

Fr, 03. Februar 2017

Ski Alpin

Am Freitag, 12 Uhr, beginnt der Skicross-Doppelweltcup mit den Qualifikationsläufen am Seebuck.

SKICROSS. Sonnenüberstrahlt präsentierte sich der Feldberg am Donnerstag. Licht und Schatten sorgten auf dem mit 50 000 Kubikmeter Weiß modellierten Skicross-Kurs, der in Steilkurven und wilden Wellen wie eine Schlange vom Seebuck-Gipfel ins Tal führt, für scharfe Kontraste. Die Feldberger sind bereit, die Skicross-Weltcup-Premiere am Seebuck kann beginnen.

Der Regen ist endlich weg und darf nicht wiederkommen, so hoffen die Veranstalter des Skicross-Doppelweltcups, der am Samstag und Sonntag zigtausend Zuschauer anlocken soll. Alarm auf der spektakulären Piste und packende Positionskämpfe sind ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ