"Die Frauen haben schon enorm viel erreicht"

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Sa, 21. Juli 2018

Skispringen

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit Skisprung-Bundestrainer Andreas Bauer.

BREITNAU. Nächste Woche springen sie gemeinsam, die Frauen und die Männer beim Matten-Grandprix in Hinterzarten. Und auch im Winter beim Weltcup in Titisee-Neustadt werden sie an ein- und demselben Wochenende vom Bakken gehen. Wie ist das nun mit der Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau im Sport? Was haben die Skispringerinnen in diesem Jahrzehnt erreicht? Sind sie nun auf Augenhöhe? BZ-Sportredakteur Andreas Strepenick fragte Andreas Bauer, den Chefcoach der deutschen Weitenjägerinnen, im Teamhotel in Breitnau.

BZ: Herr Bauer, willkommen in Breitnau. Wie geht es Ihnen?
Bauer: Mir geht es gut, vielen Dank.

BZ: Zum wievielten Mal in Ihrem Leben sind Sie aus Oberstdorf in den Schwarzwald gefahren?
Bauer (lacht): Das kann ich gar nicht mehr zählen. Ich erinnere mich noch gut an das internationale Eröffnungsspringen 1982 auf Matten in Hinterzarten.

BZ: Da waren Sie selbst ein erfolgreicher Skispringer. 1987 gewannen Sie den Neujahrs-Wettbewerb in Garmisch-Partenkirchen – der Höhepunkt Ihrer aktiven Karriere. Sie waren Co-Trainer der Männer unter Reinhard Heß und coachten die Nordischen Kombinierer bei Georg Hettichs Olympiasieg 2006 in Turin. 2011 erklärten Sie sich bereit, die deutschen Skispringerinnen als Cheftrainer zu betreuen. Was sagen Sie jetzt, sieben Jahre später: War die Entscheidung richtig?
Bauer: Ja. Ich sah nach meinem Engagement für die Männer damals eine ganz besondere Herausforderung darin, jetzt einmal Frauen zu coachen. Das war doch noch einmal etwas anderes, und wir konnten große Erfolge erzielen.

BZ: In diesen sieben Jahren wurde das Frauenskispringen in den Kanon von Weltmeisterschaften aufgenommen. Es wurde olympisch. Sie coachten die erste Skispringerin überhaupt, die olympisches Gold gewann – Carina Vogt 2014 bei den Spielen in Sotschi. In diesem Winter gibt’s abermals eine große Neuerung. Frauen und Männer werden im Weltcup am gleichen Ort und am gleichen Wochenende ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ