Im freien Fall Richtung Olympia

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

Fr, 02. Februar 2018

Snowboard

Jana Fischer vom SC Löffingen und der Konstanzer Paul Berg sind die regionalen Stars beim Snowboardcross-Weltcup am Seebuck.

SNOWBOARDCROSS. "Einfach locker bleiben" will Jana Fischer (18) vom SC Löffingen. Angespannter wirkt Paul Berg, weil er am Seebuck etwas gutzumachen hat "nach diesem verpatzten Ding im vergangenen Jahr". Die wohltuend unaufgeregte Bräunlingerin und der Konstanzer Breitbrett-Könner sind von heute bis Sonntag die Stars aus Schwarzwälder Sicht bei der nun schon dritten Auflage des Snowboardcross-Weltcups auf einem 770 Meter langen, spektakulären Kurs am Seebuck. Es ist die Olympia-Generalprobe.

Ein bisschen atemlos wirkt Paul Berg an diesem Morgen nach seiner ganz persönlichen Schneekontrolle. Dem dichten Nebel zum Trotz ist er den aus zigtausend Tonnen Naturschnee modellierten Kurs abgeritten, der vom Start in Sichtweite des Bismarckturms durch vier Steilkurven und "Banks" und "Roller" genannte Wellen bis zur Talstation des Resilifts hinunterführt, wie eine dicke, 770 Meter lange Schlange. Ein wenig verwuschelt sitzt er jetzt auf dem Podium, die Umrandung der Skibrille, ohne die es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ