Transponder im Skischuh

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Sa, 17. Januar 2015

Snowboard

Ein kleines Handicap bremst ihn aus: Snowboarder Paul Berg aus Konstanz wird Elfter bei der WM.

FREIBURG. Sehen kann man ihn kaum, aber spüren kann man ihn schon. "Das Ding ist winzig", sagt Paul Berg: "Einen auf drei Zentimeter vielleicht. Kleiner als eine Streichholzschachtel."

Das Ding ist ein Transponder. Er sendet Signale, mit denen sich Zwischen- und Endzeiten messen lassen. Snowboarder binden ihn sich ans Bein, und eigentlich sollte er nicht verrutschen. Er hielt auch tapfer seine Stellung, am Donnerstag zunächst, als Berg, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ