Werner Schuster atmet auf

dpa

Von dpa

Mo, 01. Dezember 2008

Skispringen

Der neue Bundestrainer der Skispringer freut sich über Rang drei im Teamspringen von Kuusamo

KUUSAMO (dpa). Werner Schuster ballte erleichtert die Faust, Felix Schoft, Michael Uhrmann und Martin Schmitt klatschten sich zufrieden ab: Als Michael Neumayer mit einem Satz auf 135,5 Meter den dritten Platz im Teamwettbewerb zum Weltcup-Auftakt in Kuusamo gesichert hatte, war die Welt im Lager der deutschen Skispringer wieder in Ordnung.

Noch eine Stunde zuvor war die Stimmung beim ersten Einzel der Saison eher im Keller. Nur Platz zwölf von Neumayer beim Sieg des Schweizers Simon Ammann war etwas wenig zum Debüt Schusters als Bundestrainer. "Ich wollte mich zusammenreißen, nicht überschwänglich sein. Aber die Faust zeigen zu können, war eine tolle Sache", sagte Schuster nach dem auch aus seiner Sicht überraschenden dritten Rang ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ