WINTERSPORT

dpa

Von dpa

Mo, 04. März 2019

Wintersport

BOB

Friedrich holt Monti ein

Francesco Friedrich hat mit seinem fünften Zweierbob-WM-Titel in Serie den 58 Jahre alten Rekord des legendären Italieners Eugenio Monti egalisiert. Dieser hatte von 1957 bis 1961 fünfmal hintereinander gewonnen. Nun raste der Sachse auf der Heimbahn des in Pyeongchang noch zeitgleichen Olympiasiegers Justin Kripps in Whistler zum erneuten WM-Coup. Der Doppel-Olympiasieger aus Pirna hatte nach vier Läufen – davon drei Lauf- und vier Start-Bestzeiten – mit Anschieber Thorsten Margis 0,59 Sekunden Vorsprung vor Kripps, der mit Cameron Stones fuhr. Der Olympia-Zweite im Viererbob, Nico Walther, schaffte als Dritter mit Paul Krenz erstmals in seiner Karriere mit dem kleinen Schlitten einen WM-Podiumsplatz.

SKI ALPIN

Shiffrin Gesamtsiegerin

Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin steht durch die Renn-Ausfälle an diesem Wochenende vorzeitig als Gesamt-Weltcupsiegerin fest. Nach den Absagen von Abfahrt und Super-G war der 23-Jährigen der dritte Gesamterfolg nacheinander bei nur noch sieben ausstehenden Einzelrennen nicht mehr zu nehmen. Die Weltcup-Führende aus den USA hat in dieser Saison 1794 Punkte gesammelt. Ihre Verfolgerin Petra Vlhova aus der Slowakei bringt es derzeit auf 1075 Punkte – es sind aber nur noch maximal 700 Zähler zu vergeben. Dominator des Ski-Weltcups im norwegischen Kvitfjell war der Italiener Dominik Paris. Der 29-jährige Südtiroler gewann auf der Olympia-Strecke von 1994 sowohl die Abfahrt als auch den Super-G.

EISSCHNELLLAUF

Pechstein disqualifiziert

Eisschnelllauf-Altmeisterin Claudia Pechstein (47) ist bei der Mehrkampf-Weltmeisterschaft im kanadischen Calgary nach ihrem Rennen über die 500-Meter-Distanz disqualifiziert worden. "Ich habe wohl den Kegel mitgenommen... leider habe ich es selbst nicht registriert", so Pechstein. Über 3000 Meter war sie in 4:03,96 Minuten auf Rang elf gelaufen. Die siegreiche Tschechin Martina Sablikova stellte einen Weltrekord auf (3:53,31).

SNOWBOARD

Selina Jörg überzeugt

Weltmeisterin Selina Jörg aus Sonthofen überzeugte mit zwei dritten Plätzen am Weltcup-Wochenende im chinesischen Secret Garden. Naiying Gong gewann als erste Chinesin überhaupt ein Snowboard-Weltcuprennen.