Wo bitte geht’s zum Wassergraben?

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Mo, 14. August 2017

Leichtathletik

Zwei – nicht ganz ernst gemeint – Vorschläge, um den Leichtathleten künftig die eine oder andere Peinlichkeit und Enttäuschung zu ersparen.

LONDON/FREIBURG (gg). Wo bitte geht’s zum Wassergraben? Wie kann man mit einer Startnummer einen Sprung in den Sand setzen? Zehn Tage Leichtathletik-WM, da bleibt Kurioses nicht aus. Zwei – nicht ganz ernst gemeinte – Vorschläge, damit Sportlern Peinlichkeiten und Enttäuschungen erspart bleiben.

» Hinweisschilder auf die Laufbahn
Am Freitag bestritt die Kenianerin Beatrice Chepkoech ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ