Zahlreiche vermeidbare Fehler

dpa

Von dpa

Fr, 06. Juli 2018

Tennis

Nur mit Mühe rettet sich Angelique Kerber in die dritte Runde von Wimbledon / Vorjahresfinalist Cilic scheidet überraschend aus.

LONDON (dpa). Nach ihrem knapp vermiedenen Tiefschlag in Wimbledon wirkte Angelique Kerber ernst und und leicht zerknirscht. Die 30-Jährige wusste genau, dass sie sich steigern muss, soll ihr Weg bei dem berühmten Rasen-Tennisturnier nicht schon am Samstag enden. Nur mit einem mühevollen Sieg über drei Sätze rettete sich die Wimbledon-Finalistin von 2016 gegen das erst 18 Jahre alte US-Talent Claire Liu in die dritte Runde. "Ich kam überhaupt nicht in mein Spiel rein", haderte die Kielerin.

Das 3:6, 6:2, 6:4 wollte Kerber schnell abhaken. Sie war weit entfernt von ihrem besten Tennis. Die Nummer 237 der Welt hatte ihr an ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ