Zehnkämpfer Arthur Abele holt Gold

dpa

Von dpa

Do, 09. August 2018

Leichtathletik

Bei der EM gewinnen zudem Christina Schwanitz und Fabian Heinle Silber / Zwei südbadische Athleten erreichen locker das Finale.

BERLIN/FREIBURG (dpa/gg). Der Ulmer Arthur Abele hat im Zehnkampf die erste Goldmedaille für die deutschen Leichtathleten bei der Europameisterschaft in Berlin gewonnen. Der 32-Jährige verteidigte am späten Mittwochabend seine Führung im abschließenden 1500-Meter-Lauf und wurde der älteste Zehnkampf-Europameister der Geschichte.

Abele setzte sich mit 8431 Punkten mit 110 Zählern Vorsprung auf den unter neutraler Flagge startenden Russen Ilja Schkurenjow durch. Dritter wurde der Weißrusse Vitali Schuk mit 8290 Punkten. Der frühere Junioren-Weltmeister Niklas Kaul kam auf einen starken vierten Platz mit 8220 Punkten. Abele ist der fünfte deutsche Zehnkampf-Europameister, zuletzt holte Pascal Behrenbruch 2012 Gold. Der Brite Tim Duckworth, der bis zur achten Disziplin fast immer vorn gelegen hatte, fiel nach einem schwachen Speerwurf und einem sehr mäßigen 1500-Meter-Lauf auf Rang ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ