Zur Navigation Zum Artikel

Spätstarter

Merzhausener Triathlet fährt zur Ironman-WM auf Hawaii

Der Merzhausener Triathlet Marc Dülsen startet mit 32 Jahren erstmals im Profifeld bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii. Dabei konnte er vor wenigen Jahren nichts mit diesem Sport anfangen.

  • Mann mit langem Atem: Triathlet Marc Dülsen vor seiner Trainingskulisse im Schwarzwald Foto: privat

FREIBURG. Die sparsame Gestik lässt ein kontrolliertes Wesen erahnen. Ein Typ, der mit der Tür ins Haus fällt, ist Marc Dülsen eher nicht. Sorgsam wägt der gebürtige Schwabe, der seit fünf Jahren in der Region Freiburg lebt und mittlerweile in Merzhausen wohnt, seine Worte ab. Sein Lächeln schiebt zwischen dem roten Bart mittig eine Zahnlücke frei wie die des Lebemanns Prinz Harry. Tatsächlich sitzt da in einem Café an der Dreisam aber eine austrainierte Person mit leichtem Hang zur Hagerkeit. Ein Triathlet eben, noch dazu einer aus jenem elitären Zirkel der Profis, die am kommenden Samstag um die Krone ihrer Sportart kämpfen: um den Weltmeistertitel der Ironman-Serie auf Hawaii. Dabei konnte Marc Dülsen (32) vor zehn Jahren noch wenig bis gar nichts mit diesem Sport anfangen.

Eigentlich kommt Dülsen vom Kanuslalom. In Stuttgart geboren, in ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ