Das Comeback einer Kämpferin

Erhard Goller

Von Erhard Goller

Fr, 18. Mai 2018

Mountainbike

Adelheid Morath kehrt nach langer Verletzungspause beim MTB-Weltcup in Albstadt in den Wettkampfzirkus zurück.

MOUNTAINBIKE. Die St. Märgener Profi-Mountainbikerin Adelheid Morath gibt nach langer Verletzungspause am Freitag beim Weltcup in Albstadt im neuen Shorttrack-Race ihr Comeback. Am Samstag geht Max Brandl vom Kirchzartener Lexware-Team im U23-Rennen als Mitfavorit an den Start.

Bis zum vergangenen Wochenende hat Adelheid Morath gewartet, bis sie die Ampel auf Grün geschaltet hat. Vor zehn Wochen hatte sie sich bei einem Trainingssturz in Südafrika das Kahnbein der linken Hand gebrochen. Wer solch eine Verletzung erlebt hat, weiß: das dauert lange. Normalerweise braucht das lädierte Handgelenk zwölf Wochen Ruhe, es sei denn, man operiert. Adelheid Morath legte sich unters Messer und so konnte sie schon relativ früh zumindest auf der Straße wieder trainieren. Vor zwölf Tagen startete sie nach dem "Okay" der Ärzte zum ersten Mal mit dem Mountainbike zu einer Ausfahrt ins Gelände. "Wenn ich nicht sicher wäre, das alles passt, würde ich nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ