Den Großen Paroli geboten

Hrvoje Miloslavic

Von Hrvoje Miloslavic

Mo, 02. Mai 2016

Radball

Das Wallbacher Radball-Duo Wolfgang Bär/Timo Reinartz schlägt sich bei der Heim-Europameisterschaft achtbar / Österreich II gewinnt.

RADBALL. Die Revanche ist der Schweiz nicht geglückt. In einem spannenden Finale der Radball-Europameisterschaft 2016 schlug Österreich II das Team Schweiz mit 4:3 nach Verlängerung. Deutschland II mit Torwart Heiko Cordes und Daniel Endrowait konnten sich Bronze sichern. Die ganzen Sympathien in der Wallbacher Flößerhalle gehörten aber den Lokalmatadoren Timo Reinartz und Wolfgang Bär, die mit einer Wildcard als Team Germany III gegen ihre Radball-Idole ran durften und sich mehr als achtbar schlugen.

Die Wallbacher Lokalmatadoren konnten ihr Soll mehr als erfüllen. Angesichts des hochkarätig besetzten Turniers mit Elitemannschaften aus Österreich, der Schweiz, Belgien, Frankreich und Tschechien hatten diese einen "guten letzten Platz" als Zielsetzung anvisiert. Zwar gingen sämtliche Vorrundenspiele verloren, und auch im Platzierungsspiel mussten sich Bär und Reinartz mit 1:6 den Franzosen geschlagen geben. Doch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ