Tour de France

Der legendäre Anstieg nach L’Alpe d’Huez gleicht einem Ballermann am Berg

Mi, 18. Juli 2018 um 20:06 Uhr

Radsport

Der Zuschauer-Wahnsinn von L’Alpe d’Huez sucht seinesgleichen im Profisport. Wenn sich die Rad-Asse der Tour de France die 21 Kehren zur Skistation hochquälen, sorgen Hunderttausende Fans für ein beispielloses Spektakel.

Man stelle sich vor, Usain Bolt (Jamaika) müsse zum 100-Meter-Sprint antreten mit brüllenden Anhängern auf den Laufbahnen neben sich. Oder die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber kämpfe in Wimbledon neben grölenden Leuten, die verkleidet und betrunken auf der Grundlinie stehen. Alpe d’Huez bei der Tour ist wie Ballermann am Berg.

"Die Tour ist immer großartig mit den Zuschauern, aber Alpe d’Huez ist immer noch einen Tick verrückter", sagt Jens Voigt, mit 17 Teilnahmen an der Frankreich-Rundfahrt der deutsche Rekordstarter und mehrmalige Bezwinger der speziellen Serpentinen hoch auf 1850 Meter. Für Voigt ist Alpe d’Huez der legendärste ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ