Mountainbike

Furioses Rennen auf rutschigem Grund: Cross-Country-Weltcup in Albstadt

Erhard Goller

Von Erhard Goller

Di, 22. Mai 2018 um 11:23 Uhr

Mountainbike

Die Mountainbikerin Elisabeth Brandau glänzt beim Weltcup in Albstadt mit Rang fünf, Sabine Spitz muss das Rennen aufgeben. Der rutschige Untergrund sorgte für zahlreiche Stürze und Verletzungen.

Im Jahr 2020 wird die Weltmeisterschaft der Mountainbiker in der olympischen Cross-Country-Disziplin in Albstadt ausgetragen – 25 Jahre nach den famosen Titelkämpfen in Kirchzarten erstmals wieder in Deutschland. Dieser Umstand, die lautstarken rund 10.000 Zuschauer und die Extra-Motivation Heimrennen machten den Weltcup auf der Schwäbischen Alb für Sabine Spitz und Co. zu einem Highlight im Kalender.

Krämpfe wegatmen und sich selbst Mut zusprechen
Zum sechsten Mal traf sich die Weltelite im Tailfinger Bullentäle, und diesmal war es eine Schwäbin, die das Publikum begeisterte. Elisabeth Brandau fuhr von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ