Mountainbike-Rennen

Kirchzarten hofft auf einen Neubeginn für den Ultra Bike Marathon

Markus Donner

Von Markus Donner

Do, 07. November 2019 um 19:14 Uhr

Mountainbike

BZ-Plus Die Absage des Ultra Bike Marathon im kommenden Jahr hat Bedauern in der Region ausgelöst. Sollte das Rennen auch 2021 nicht stattfinden können, drohe ein Imageverlust, sagt ein Tourismus-Verein.

Geteilte Reaktionen hat die Absage des legendären Black Forest Ultra Bike Marathons im Dreisamtal und im Hochschwarzwald hervorgerufen. Wie berichtet, wird die Sportveranstaltung des SV Kirchzarten mit bis zu 5000 Teilnehmern aus der ganzen Bundesrepublik und dem benachbarten Ausland 2020 nicht stattfinden. Zu dem – vorläufigen – Aus haben die Bedenken von Behörden und Naturschutzverbänden geführt, da die Strecken durch Gebiete führen, in denen das im Bestand gefährdete Auerhuhn beheimatet ist.
Hintergrund: Mountainbike-Rennen Ultrabike fällt 2020 wegen des Auerhuhns aus
Der Ultra Bike gehört zu Kirchzarten wie das Münster zu Freiburg. Eine hohe Identifikation mit der Veranstaltung rührt vor allem daher, dass unzählige Ehrenamtliche in die Organisation und den Ablauf der Rennen eingebunden sind. Dass der Ultra Bike auf der Kippe steht, hatte sich schon im ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ