Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 30. Oktober 2019

Ringen

Lahrerinnen erfolgreich — Sechs Podestplätze — Gut abgeschnitten — Titel verteidigt — Südbadens Elite

TURNEN

Lahrerinnen erfolgreich

Bei den Gaueinzelwettkämpfen der Juniorinnen in Heitersheim erreichten die Turnerinnen des Wettkampfabteilung des TV Lahr (TVL) drei Gold-, drei Silber- und eine Bronzemedaille. Insgesamt waren 28 Turnerinnen im Alter von sechs bis 15 Jahren aus Lahr am Start. Im Jahrgang 2013 und jünger holte sich Sola Mathis (TVL) souverän den ersten Platz. Im Jahrgang 2012 turnte sich Elina Schäfer (TV Friesenheim) auf Rang eins, gefolgt von Nicole Nastenko (TVL) auf Platz zwei. Im Jahrgang 2006 strahlte Jana Wünsch (TVL) vom ersten Platz. Die meisten Turnerinnen stellte der Jahrgang 2004/05. Hier gewann Marie Rosewich mit großem Vorsprung vor Zoe Ehinger. Im Jahrgang 2011 durfte sich Nicole Weinert die Silbermedaille abholen. Im dritten Durchgang erturnte Talijah Kajakoparan Silber, Alina Herr gewann Bronze.

GYMNASTIK

Sechs Podestplätze

Die Gymnastinnen des TV Lahr nutzten einen Wettkampf in Laufenburg, um sich auf den Chrysanthema-Cup vorzubereiten. Mit dem Sieg beendeten Daneliya Tumanova (SLK 12), Karolina Tumanova (JLK) und Melissa Krieger (KLK 8) den Wettbewerb. Jessica Schreiner wurde in der KLK 7 und der KLK 8 jeweils Zweite. Emma Knobl landete in der KLK 9 auf dem zweiten Platz.

RINGEN

Gut abgeschnitten

Beim internationalen Ostalbturnier der Junioren im schwäbischen Aalen präsentierte sich eine Abordnung des RSV Schuttertal von ihrer guten Seite. Luca Munz zeigte sich, wie schon in der ganzen Saison, in überragender Form. Nach fünf Kämpfen und einem erfolgreichen Finale gegen Julian Kellermann holte er Platz eins in der Klasse bis 65 Kilogramm. Dritte Plätze erkämpften Felix Himmelsbach (30 Kilogramm) und Luca Kappus (35 Kilogramm).

RADSPORT

Titel verteidigt

Bei der deutschen Hallenradmeisterschaft in Moers verteidigten die Kunstradfahrerinnen des RSV Gutach im Zweier ihren Titel bei den Frauen. Das Duo Sophie-Marie Nattmann und Caroline Wurth zeigte im Finale nicht seine beste Kür, fuhr aber 137,24 Punkte heraus. Am Vortag holte das Gutacher Duo Lisa Schwendemann und Dénes Füssel in der offenen Klasse 105,85 Punkten die Bronzemedaille.
SPORTLEREHRUNG

Südbadens Elite

Es ist nach einer trainingsintensiven Saison eine Anerkennung: die Ehrung der erfolgreichsten südbadischen Sportler durch den Badischen Sportbund am Olympiastützpunkt Freiburg. Dort wurden auch Athletinnen und Athleten aus der Region geehrt – für Siege bei Welt-, Europa- und deutschen Meisterschaften. Dabei waren der deutsche Trial-Meister Dominik Oswald (MSC Münstertal) sowie der deutsche Fecht-Meister der B-Junioren, Marwin Heuberger (ETSV Offenburg). Für ihren Titel bei der Fußball-EM mit dem deutschen U-17-Nationalteam wurde die Ettenheimerin Victoria Ezebinyou (SC Freiburg) geehrt. Ausgezeichnet wurde auch die Ringerin Annika Wendle (ASV Altenheim) für den Titel bei der U-23-EM in Klasse bis 53 Kilogramm.