Mit Sik Mik auf den Roßkopf

Susanne Gilg

Von Susanne Gilg

Fr, 07. September 2018

Mountainbike

Was ein Weltcup-Downhillteam mit einer zupackenden Bremse aus Freiburg zu tun hat.

MOUNTAINBIKE. Die Schlammspritzer sind auf der schwarzen Ordenstracht kaum sichtbar. "Allez, allez", ruft Schwester Marie, als die Australierin Tracey Hannah, die für das Polygon-UR-Team startet und in diesem Jahr als Dritte den Gesamtweltcup im Downhill abgeschlossen hat, an ihr vorbeirauscht. "Das ist einfach so aufregend, wenn sie Sprünge zeigen", sagt die Nonne, als sie sich an einem Seil im Steilhang entlanghangelt, um nicht im Matsch wegzurutschen. Aus der Nähe von Taizé ist sie nach La Bresse gekommen, um die weltbesten Mountainbiker beim letzten Weltcup der Saison anzufeuern. Es ist nicht nur ein Bad im Schlamm, es ist auch ein Bad in der Menge, das die Downhiller auf dem rutschigen Kurs in La Bresse nehmen.

Tausende sind an die Strecke gekommen, nach 2011 ist der kleine Skiort in den Vogesen in diesem Jahr wieder Weltcup-Station für die Downhiller. In Frankreich begeistert nicht nur die Tour de France die Massen, auch Mountainbiker lösen regelrechte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ