Neun Rennen – sechs für die Wertung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 04. Dezember 2019

Mountainbike

Nachwuchs-Rennserie um Schwarzwälder MTB-Cup wird nach erfolgreicher Premiere fortgesetzt.

TITISEE-NEUSTADT (BZ). Der Langenordnacher Simon Stiebjahn und der Freiburger Markus Bauer bewegen etwas im Mountainbikesport. Das trifft nicht nur auf ihre an Erfolgen reiche Laufbahn zu, sondern auch als Organisatoren tun sich die beiden mit guten Ideen hervor. Im vergangenen Jahr hat die Agentur SMT Sports&Events von Stiebjahn und Bauer erstmals den Schwarzwälder MTB-Cup organisiert. Das neue Konzept sieht eine Rennserie für den Nachwuchs vor, neun Ausrichter wurden gefunden und man kann mit Fug und Recht behaupten: Die Premiere ist gelungen. Zuvor hatte es eine Rennserie für den Nachwuchs (Schwarzwälder Kidscup) und eine für Lizenz- und Hobbyfahrer (Schwarzwälder Tälercup) gegeben. Letztere kämpfte in den vergangenen Jahren mit stark rückläufigen Starterzahlen.

Der Schwarzwälder MTB-Cup powered by Fahrrad Center Singer umfasst auch im kommenden Jahr neun Veranstaltungen, startberechtigt sind die Nachwuchsklassen U 11 bis U 19. Freudenstadt wird aufgrund der Austragung der deutschen Cross-Country-Meisterschaft 2020 pausieren, ist aber im darauffolgenden Jahr wieder mit dabei. Der Auftakt der Rennserie findet wie im vergangenen Jahr in Hausach statt. Im Rahmen der Nachwuchs-Bundesligasichtung werden dort die ersten Leader-Trikots am 18. und 19. April 2020 vergeben. Anschließend folgt ein Dreierblock im Mai: Der MTB-Cup gastiert am 9. Mai 2020 in Urach, St. Georgen am 16. Mai dran und in St. Märgen starten die Nachwuchs-Mountainbiker am 23. Mai. Trotz Absage des Ultra Bike Marathons wird der SV Kirchzarten am 21. Juni die fünfte Station des Schwarzwälder MTB Cups bilden. Eine Woche später, am 27. Juni, geht es wie auch im vergangenen Jahr in Freiburg weiter. Am 5. Juli schließt Münstertal den zweiten Dreierblock der Rennserie ab.

Die beiden letzten Wettkämpfe der Rennserie finden in der Saison 2020 bereits vor den Sommerferien statt. Nachdem die Nachwuchs-Mountainbiker am 19. Juli in Ehrenkirchen um Siege und Punkte fahren, findet am 25. und 26. Juli das Cup-Finale wieder in Titisee-Neustadt an der Hochfirstschanze statt.

Aufgrund der Kompaktheit der Rennen haben sich die Veranstalter entschlossen, drei Streichergebnisse beizubehalten. Simon Stiebjahn, der mit Markus Bauer die Serie neu formiert hat, ist froh über das einstimmige Ergebnis der Veranstalter. "Wir wollen nicht, dass die Kids gezwungen sind, in einem so kurzen Zeitraum so viele Rennen zu fahren. Das ist auch ein Appell an die Eltern und Trainer, denn man kann schließlich auch mit nur sechs Rennen Gesamtsieger werden."

Die Anmeldung (U 11 bis U 19) für die neue Saison beginnt Anfang Februar und wird wieder über die Website des Schwarzwälder MTB-Cups abgewickelt. Diese wird zeitnah mit den wichtigsten Informationen zur neuen Saison bespielt.

Die Termine des MTB-Cups: 18./19. April 2020, Hausach, 9. Mai Urach, 16. Mai St. Georgen, 23. Mai St. Märgen, 21. Juni Kirchzarten, 27. Juni Freiburg, 5. Juli Münstertal, 19. Juli Ehrenkirchen, 25./26. Juli Neustadt.