SPORTSPIEGEL

be

Von be

Do, 02. Mai 2019

Landesliga Nord

HANDBALL LANDESLIGA

Silberer nach Schuttern

Johannes Silberer kehrt zum TuS Schuttern und zu seinen Wurzeln zurück. Er spielte etliche Jahre im Jugendbereich des TuS Schutterwald sowie bei der SG Köndringen/Teningen. Der 22-Jährige komplettiert somit den starken 96er-Jahrgang mit Florian Kopf, Nico Eble und Zugang Kai Schrempp, die schon zu TuS-Jugendzeiten für Furore sorgten. Johannes Silberer ein weiteres Puzzlestück in den Bemühungen des Vereines ehemalige Jugendspieler zurück an die Schutter zu holen. Auch Trainer Axel Schmidt kann somit seine Philosophie, junge, hungrige Eigengewächse im Verbund mit erfahrenen Spieler zu einer schlagkräftigen Truppe zu formen, weiterführen. Mit dem fünften Neuzugang neben Simon Weißer (TuS Ottenheim), Sascha Rauer (TuS Altenheim), Kai Schrempp (SV Schutterzell) und Jonas Welle (ETSV Offenburg) verfügt der TuS, nach zahlreichen Verletzungen und Ausfällen in den vergangenen Spielzeiten, nun über einen ausgeglichenen Kader, der auf fast allen Positionen doppelt oder dreifach besetzt ist.
RADSPORT

Auf dem Treppchen

Florian Tenbruck vom Team Belle Stahlbau (ehemals Racing Students) fuhr beim Kriterium in Kartung mit 50 Runden über 65 Kilometern auf Platz drei. Tenbruck entschied die erste der fünf Wertungen für sich. Daraufhin löste sich eine Gruppe um Tim Nuding die sich bis zur vierten Wertung vorne hielt. Mit der doppelt-zählenden Schlusswertung sicherte sich Dario Rapps vom RSC Kempten den Sieg. Tenbruck sammelte genügend Punkte um als Dritter auf dem Podium zu stehen. Lukas Mild (RSV Hofweier) vom Team Heimat zeigte sich in Kartung ebenfalls in sehr guter Verfassung. Die zwei Punkte, die er als Dritter der ersten Sprintwertung einfuhr, reichten dem 22-Jährige am Ende für den neunten Rang.