Belohnte Beharrlichkeit

Helmut Junkel

Von Helmut Junkel

Mo, 01. Juli 2019

Kreisliga Schwarzwald

SG Schluchsee/Feldberg erzwingt Sprung in die Kreisliga A.

FUSSBALL. Drittes Aufstiegsspiel zur Kreisliga A: FC Gütenbach – SG Schluchsee/Feldberg 0:1 (0:0). Das dritte und letzte Spiel der Dreier-Aufstiegsrelegation zur Kreisliga A brachte auf dem Kunstrasenplatz in Gütenbach vor 520 Zuschauern die Entscheidung: Die SG Schluchsee/Feldberg, die im ersten Spiel gegen den FC Wolterdingen nicht über ein 1:1 hinausgekommen war, sicherte sich mit dem 1:0-Auswärtssieg den Aufstieg. Unter der Woche hatte Gütenbach beim FC Wolterdingen mit 3:0 gewonnen, somit hätte der Mannschaft ein Remis zum Aufstieg gereicht.

"Das Engagement von Gütenbach war erstklassig. Die Mannschaft hat von Anfang an den Willen gezeigt, das Spiel zu gewinnen und wollte nicht mit einem Unentschieden den Aufstieg perfekt machen. Wir wurden in diesem Spiel für die vielen ausgelassen Torchancen zum Auftakt gegen Wolterdingen entschädigt und wollen nun unser Glück in der Kreisliga A versuchen. Die junge Mannschaft kann dort weitere Spielpraxis sammeln und sich auch weiterentwickeln", sagte der Schluchseer Trainer Andreas Zimmermann.

Die Heimelf von Spielertrainer René Kaltenbach startete gut in die Partie und war spielbestimmend. Schon nach 20 Minuten klatschte ein Ball an den Pfosten des Gästetores, die SG Schluchsee/Feldberg hatte in der Szene Glück. Bis zur Pause war Gütenbach tonangebend und hatte im Vergleich mit den Gästen ein klares Chancenplus. Aber das Schusspech klebte dem Gütenbacher Torjäger Oliver Waldvogel an den Schuhen.

In der zweiten Halbzeit setzte sich zunächst der spielbestimmende Auftritt der Gastgeber fort. Doch auch Schluchsee/Feldberg erhöhte den Druck nach vorne. Nach zwei Aluminiumtreffern von Gütenbach erzielte Jonas Schlageter (61.) überraschend mit einer verunglückten Flanke die 1:0-Führung für die Gäste. Der Treffer stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Danach drängte Gütenbach vehement auf den Ausgleich, ließ aber zwei Großchancen ungenutzt. In der Schlussphase drehten die Gäste nochmals auf. Als Gütenbach nach einer Roten Karte in der 88. Minute in Unterzahl geriet, war die Partie zugunsten der SG Schluchsee/Feldberg entschieden.

Weiß: "Wer keine Tore schießt, kann nicht gewinnen."

"Die Relegation endete bitter für uns. Wir wären gerne in die Kreisliga A aufgestiegen. Doch wer keine Tore erzielt, kann auch nicht gewinnen. Chancen dazu hatten wir genügend, aber ändern kann man deshalb das Ergebnis nicht", sagte Sebastian Weiß, der Spielauschussvorsitzende des FC Gütenbach. Tor: 0:1 Schlageter (61.). ZS: 520. Rote Karte (88./FCG) SR: Matosevic (Villingen).