Zur Navigation Zum Artikel

Bilanz

SC Freiburg zeigt nach durchwachsenem Saisonstart sein Potenzial

Dem SC Freiburg gelingt beim 1:1 gegen Hannover 96 erneut nicht der erste Saisonsieg. Dennoch überzeugen die Breisgauer mit einer fast tadellosen Mannschaftsleistung. Eine Analyse.

  • Stärke demonstriert: Nils Petersen und der SC Freiburg Foto: dpa

Stabilität
Eines der Lieblingsworte von SC-Trainer Christian Streich: Stabilität. Das erste und zunächst wichtigste Ziel für eine neu formierte Mannschaft, die Basis, um auch offensiv erfolgreich wirken zu können. Mit der Umstellung auf Dreier/Fünferabwehrkette samt der Hereinnahme von Routinier Julian Schuster erzielt Streich nach dem bitteren 0:4 in Leverkusen den gewünschten Doppeleffekt.

Der Kapitän organisiert ein weitgehend lückenloses Defensivverhalten, trägt zudem zur Verbesserung des Spielaufbaus bei (siehe Spielbericht). Solange ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ