BZ-Interview

Debatte um SC-Sieg gegen Bayern: Dufner fühlt sich falsch verstanden

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Do, 21. Mai 2015 um 20:20 Uhr

SC Freiburg

Das Abstiegsendspiel zwischen Hannover 96 und dem SC Freiburg steht bevor. Keiner kennt die beiden Klubs besser als Dirk Dufner. Der sorgte zuletzt für reichlich Zündstoff. BZ-Redakteur Michael Dörfler hat nachgehakt.

BZ: Herr Dufner, hatten Sie mittlerweile mal Zeit, sich das Spiel des SC Freiburg gegen Bayern München anzuschauen?
Dufner (lächelt): Ich verstehe, worauf Sie mit Ihrer Frage anspielen. Deshalb bin ich auch dankbar, dass ich bei Ihnen was dazu sagen kann. Schließlich wurde bundesweit kolportiert, ich wäre nach dem 2:1-Sieg der Freiburger sauer gewesen . . . BZ: Waren Sie’s denn nicht? Zeitungsberichte jedenfalls waren so zu interpretieren.
Dufner: Bedauerlicherweise wurde das falsch wiedergegeben. Ich möchte kurz erläutern, wie es wirklich war: Kollegen von Ihnen haben mich nach unserem Spiel in Augsburg gefragt, was ich zum Sieg der Freiburger und zur Leistung der Bayern sagen würde. Daraus wurde dann gemacht, ich hätte die Leistung kritisiert. Das konnte ich ja gar nicht bewerten, weil ich es gar nicht gesehen habe. Ich kannte doch nur das Ergebnis.

BZ: Und das hat Ihnen auf den Magen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ