Landesliga

Der ehemalige SC-Profi Andreas Glockner ist geerdet als Familienmensch

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Do, 28. November 2019 um 14:40 Uhr

Landesliga Staffel 2

BZ-Plus Im ersten Jahr nach der Profi-Karriere schnürt der ehemalige SC-Spieler Andreas Glockner die Kickschuhe für den FC Bad Krozingen. Zuvor war er zwölf Jahre zwischen zweiter und vierter Liga aktiv.

Im glatt gebügelten und auf Norm getrimmten Spitzenfußball gehören Typen wie Claus-Dieter Wollitz zur aussterbenden Art. Der Mann mit der dauersprudelnden Reibeisenstimme und dem Gefühlshaushalt eines aktiven Vulkans fällt Andreas Glockner als Erstes ein, wenn er über prägende Trainer seiner elfjährigen Zeit als Fußballprofi reden soll.

Unter "Pele" Wollitz, von manchen Fans liebevoll Kulttrainer genannt, trainierte Glockner 2012 und 2013 bei seinem Drittliga-Engagement für den VfL Osnabrück. "Er gab dir das Gefühl, dass du der Beste bist, auch wenn man mal nicht gespielt hat", sagt der Mittelfeldspieler rückblickend. Wollitz’ herausragende Eigenschaft sei, nicht nachtragend zu sein: "Wir konnten uns im Training anbrüllen, am nächsten Tag hat er es dir nicht krumm ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ