Jahresrückblick

Der SC Freiburg 2017: Zwischen Frust und Lust

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Fr, 29. Dezember 2017 um 22:00 Uhr

SC Freiburg

BZ Plus Der SC Freiburg tut wieder einmal das, was er am besten kann: Achterbahnfahren mit seinen Fans. Auch 2017 gab es strapaziöse Auf und Abs.

Fußball ist eine Herzensangelegenheit. In Freiburg erst recht, wo es eigentlich immer nur um das eine geht: nicht absteigen. In den vergangenen Monaten ist die Stimmung rund um das Stadion an der Schwarzwaldstraße deshalb brisant gewesen.

An manchen Spieltagen so explosiv, dass neben Trainer Christian Streich am Spielfeldrand auch so mancher Fan auf den Tribünen gelegentlich die Contenance verlor, verbal aufrüstete und vor Wut auf den Boden stampfte. So, als habe der Weihnachtsmann anstatt des in Freiburg so gerne gesehenen E-Mobils eine abgewrackte osteuropäische Blechschleuder vor die Tür gestellt. Mit Ablaufdatum des TÜV-Stempels im kommenden Mai, wenn die Bundesligasaison zu Ende geht.

Grifo und Philipp weggekauft
War nicht vor ein paar Monaten noch alles ganz anders? Nach Jahren des Darbens, gar einer Stippvisite in der trüben Zweitklassigkeit, hatte die Equipe von Christian Streich für südbadische ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ