Sportbuch

Der SC Freiburg und die Ära Streich

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

So, 27. Oktober 2019 um 17:01 Uhr

SC Freiburg

Der Sonntag Christoph Ruf ist ein Meister der Dramaturgie, wenn er Klemens Hartenbach, Nils Petersen oder Mike Frantz dem Leser näherbringt. Eine einzige SC-Lobhudelei ist sein Buch aber nicht.

Es muss irgendwann 2007 oder 2008 passiert sein: Der ehemalige SC-Spieler Heiko Butscher war in der Geschäftsstelle des Vereins unterwegs und begegnete dort Achim Stocker. Der unvergessliche Präsident – wie fast immer – mit der dünnen Zigarre im Mundwinkel und dem Hündchen Tommy an der Leine. Der Fußballer wollte in einen Aufzug steigen, der Vereins-Chef protestierte und forderte Butscher auf, die Treppe zu benutzen. Denn jede überflüssige Liftfahrt, so Stocker damals, koste den Sportclub zwei Euro.

Diese Anekdote erzählte Heiko Butscher, inzwischen ins Trainer-Metier gewechselt, dem Karlsruher Journalisten und Buchautor Christoph Ruf. Letzterer schildert sie wie eine Hommage an den langjährigen SC-Präsidenten in seinem jüngst erschienen Buch "Bundesliga anders. Der SC Freiburg und die Ära Streich".

Weil es aus dem Göttinger Werkstatt-Verlag kommt, könnte man vermuten, es sei eine weitere jener Vereins-Chroniken, die den Fußball-Bundesligisten gewidmet sind. Rufs Geschichten bieten indes viel mehr: Er berichtet nicht chronologisch über die Jahre, in denen Trainer Christian Streich den Sportclub prägt, sondern er sucht nach alldem, was den SC Freiburg vom VfB Stuttgart oder dem Karlsruher SC unterscheidet. Um dann oft zu entdecken, dass auch in Freiburg die Uhren häufig nicht anders gehen als in Bremen oder Nürnberg. Aber Freiburg, so Ruf, bleibt auf der Bundesliga-Karte ein besonderer Fleck mit Protagonisten, die es tatsächlich nur hier geben kann.

Christoph Ruf beherrscht nicht nur einen tollen Stil, er ist ein Meister der Dramaturgie, wenn er Klemens Hartenbach, Nils Petersen oder Mike Frantz dem Leser näherbringt. Eine einzige SC-Lobhudelei ist sein Buch aber beileibe nicht. Dafür ist der Autor viel zu ironisch: Bei einer Sportclub-Mitgliederversammlung wähnt er sich schon mal wie bei einem Event der längst verstorbenen Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands.Toni Nachbar
Christoph Ruf, Bundesliga anders. Der SC Freiburg und die Ära Streich, Werkstatt-Verlag Göttingen, 18 Euro