Aus im DFB-Achtelfinale

Die Niederlage in Bremen war für den SC Freiburg traumatisch

René Kübler

Von René Kübler

Do, 21. Dezember 2017 um 22:00 Uhr

SC Freiburg

BZ Plus Nach dem Achtelfinal-Aus im DFB-Pokal läuft die Suche nach Gründen für die Diskrepanz zwischen Heim- und Auswärtsleistungen. Trainer Streich spricht von einer Katastrophe.

Alexander Schwolow will zunächst etwas klarstellen. "An dieser Fehlentscheidung lag es nicht", betont der Torhüter des SC Freiburg nach der 2:3-Niederlage im Achtelfinale des DFB-Pokals in Bremen. Natürlich war er verärgert darüber, dass Schiedsrichter Guido Winkmanns Wahrnehmungsfehler dem Gegner den vermeintlich entscheidenden dritten Treffer ermöglicht hatte. "Ich verstehe nicht, wie jemand, der relativ weit weg steht, den Linienrichter überstimmt", sagt Scholow angesichts der letztlich nicht geahndeten Abseitsstellung des Bremers Gondorf. Dann aber widmet sich der SC-Keeper in seiner Analyse dem Wesentlichen: "Wir müssen unser Hauptaugenmerk darauf legen, dass wir auswärts so schlecht reinkommen in die Spiele." Bereits nach drei Minuten waren die ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ