"Eine gute Lösung für ihn und uns"

René Kübler

Von René Kübler

Fr, 10. August 2018

SC Freiburg

Caglar Söyüncü verlässt Freiburg Richtung Leicester City, der Sportclub bekommt wohl zwischen 20 und 25 Millionen Euro Ablöse.

FREIBURG. Es hatte sich angedeutet, nun steht fest, dass Caglar Söyüncü den SC Freiburg verlässt. Der 22-jährige türkische Nationalspieler wechselt zum englischen Premier-League-Klub Leicester City, wo er einen Fünfjahres-Vertrag unterschrieben hat. Die Ablösesumme soll laut englischen Medienberichten zwischen 20 und 25 Millionen Euro liegen. Ein kleiner Teil davon fließt handelsüblich an Söyüncüs früheren Klub Altinordu.

Gerüchte über das Interesse zahlreicher europäischer Spitzenklubs kursierten seit Monaten. Als heißester Anwärter auf eine Söyüncü-Verpflichtung wurde in diversen Medien Arsenal London gehandelt. Der Wahrheitsgehalt dieser Meldungen tendierte allerdings gegen null. Auch sonst gingen beim Sportclub lange keine wirklich konkreten Anfragen in Sachen Söyüncü ein, auch wenn dieser zweifellos die Aufmerksamkeit vieler Vereine erregt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ