Spielanalyse

Elfmeter als Knackpunkt: Sportclub zeigt in Dortmund gute Defensivarbeit

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

So, 02. Dezember 2018 um 08:33 Uhr

SC Freiburg

Der Sonntag Trotz guter Defensivarbeit verliert der SC Freiburg bei Borussia Dortmund 0:2. Ausgangspunkt für die Führung des BVB war ein Elfmeter. Am Ende reichte die Defensivleistung des SC nicht für einen Punktgewinn.

In Dortmund ist dem SC Freiburg eine ähnliche Überraschung wie vor wenigen Wochen in München (1:1) nicht geglückt. Trotz aufopferungsvoller Defensivarbeit unterlag gestern die Streich-Elf dem Bundesliga-Spitzenreiter mit 0:2 (0:1). Den Weg zum Sieg ebnete den Westfalen ein Elfmetertor.

"Spielen, wenn’s geht" Christian Streich
Eine Halbzeit lang war es im Dortmunder Stadion so still, dass man die Geräusche vernahm, wenn die Spieler den Ball stoppten oder schlugen. Sogar Anweisungen des Freiburger Trainer waren gut zu vernehmen. "Spielen, wenn’s geht", rief Christian Streich mal seinem Schützling von der rechten Außenbahn, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ