Namensänderung

SC Freiburg: Rückrunde im Mage-Solar-Stadion

Joachim Röderer, aktualisiert am Donnersag um 20 Uhr

Von Joachim Röderer & aktualisiert am Donnersag um 20 Uhr

Fr, 11. November 2011 um 09:42 Uhr

SC Freiburg

Gegen den FC Augsburg soll der Sportclub Freiburg im neu getauften Stadion auflaufen – also schon zu Beginn der Rückrunde 2011/12. Das gab der SC nun bekannt.

Den Namen sollte man möglichst nicht so oft wechseln. Das wissen der Sportclub Freiburg und die Ravensburger Firma Mage Solar, deren Namen die Freiburger Fußballarena künftig tragen wird. Beide Partner streben eine langfristige Zusammenarbeit an und wollen auch gemeinsame Projekte umsetzen. Das Ravensburger Unternehmen habe sich nicht umsonst für Freiburg und den Sportclub entschieden, so Mage-Solar-Chef Markus Feil.

Der Namenswechsel vollzieht sich in aller Harmonie. Und so fand SC-Vorstandsmitglied und Schatzmeister Heinrich Breit warme Worte für den bisherigen Namenspaten für das Stadion. Badenova steigt nach sieben Jahren aus. Als neu gegründetes Unternehmen hatte der regionale Energieversorger damals die Namensrechte übernommen. "Damals lag unser Bekanntheitsgrad bei 80 Prozent, mittlerweile liegt er bei 100 Prozent und mehr geht nicht", sagt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ