Bundesliga

Petersen, Waldschmidt und Frantz sorgen beim 3:0 gegen Leipzig für Ekstase im Schwarzwaldstadion

dpa, bz

Von dpa & BZ-Redaktion

Sa, 08. Dezember 2018 um 18:20 Uhr

SC Freiburg

Mit 3:0 kann sich der SC Freiburg gegen die favorisierten Leipziger durchsetzen. Die Zuschauer feiern den Sportclub, für den Nils Petersen, Luca Waldschmidt und Kapitän Mike Frantz die Tore erzielen.

Der SC Freiburg hat im Abstiegskampf der Fußball- Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt und die Auswärtsmisere von RB Leipzig verlängert. Die Breisgauer besiegten den überraschend schwachen Europa-League-Teilnehmer am Samstag mit 3:0 (2:0) und sorgten damit für Leipzigs vierte Pflichtspiel-Niederlage auf fremdem Platz in Serie. Nationalspieler Nils Petersen (12. Minute), Luca Waldschmidt (45. +1/Foulelfmeter) und Kapitän Mike Frantz (52.) bescherten Freiburg den hochverdienten Erfolg. Während die Mannschaft von Trainer Christian Streich ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle festigte, rutschten die Leipziger vorerst auf den vierten Platz ab.

"Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute Energie auf den Platz gebracht und gut agiert. Wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht, das 3:0 hat uns total gut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ