SC Freiburg

Warum Ex-SC-Spieler Caglar Söyüncü bei Leicester City nur selten spielt

René Kübler

Von René Kübler

Fr, 16. November 2018 um 20:00 Uhr

Fussball International

BZ-Plus Nach dem Wechsel im Sommer vom SC Freiburg zum englischen Klub Leicester City ist es um Caglar Söyüncü still geworden. Der Türke wird dort nur selten eingesetzt. Wir verraten, warum das so ist.

Der junge Fußballer ist mit großen Hoffnungen nach Leicester gewechselt, bekommt es dort aber mit elementaren Problemen zu tun.

Ein Gespräch hätte womöglich genügt, um zu erfahren, was ihn erwartet. Doch Caglar Söyüncü hat offenbar nie mit Bartosz Kapustka über Leicester City gesprochen. Dabei hätte der junge Pole seinem damaligen Teamkollegen beim SC Freiburg einiges erzählen können über den Premier-League-Klub. Genau wie Söyüncü jetzt ist Kapustka einst nach Leicester gewechselt – als großes Talent mit großen Hoffnungen. Glücklich geworden ist er dort nie, einsam hat er ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ