Sportgeschichte

Wie Volker Finke den Freiburger Fußball zum Leben erweckt hat

Jens Kitzler (Der Sonntag)

Von Jens Kitzler (Der Sonntag)

Mo, 04. Juli 2016 um 07:50 Uhr

SC Freiburg

Vor 25 Jahren hat Volker Finke einen Job als Fußballtrainer angetreten: Aus Havelse kam er nach Freiburg, wo Fußball bis dahin ein Randphänomen war. Ein Blick zurück in eine Zeit des Wandels.

Er sollte die Stadt ein wenig und den Freiburger Fußball vollkommen verändern. Doch als vor einem Vierteljahrhundert Volker Finke seinen Dienst beim Sport-Club begann, lag der Aufbruch nicht gerade in der Luft. Eine Zeitreise in den Sommer 1991.

"Ist Profisport hier überhaupt möglich?"
Den Wunsch nach einer zeitgemäßen Spielstätte, den kennt man vom Sportclub, der derzeit einen Stadionneubau im Freiburger Westen plant. Als Volker Finke am 1. Juli 1991 seinen Dienst im Dreisamstadion antrat, hatte das andere Dimensionen. Mit schöner Regelmäßigkeit ging die SC-Spitze im Rathaus betteln. "Die Verantwortlichen äußerten gegenüber der Stadt den Wunsch, dass im Dreisamstadion eine Flutlichtanlage errichtet wird", notierte der Berichterstatter in einer Gemeinderatsvorlage, als habe man von solcher Technik noch nie etwas gehört. "Diese Anlage würde es ermöglichen, dass auch in den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ