Account/Login

Nachzahlung

DFB muss dem Fiskus über 19 Millionen Euro überweisen

  • sid

  • Sa, 21. Oktober 2017
    Sportpolitik

     

Der DFB hat dem Fiskus 19,2 Millionen Euro zu überweisen / Verband verliert für das Jahr 2006 seine Gemeinnützigkeit.

Viel Geld muss der DFB dem Finanzamt zahlen.    | Foto: dpa
Viel Geld muss der DFB dem Finanzamt zahlen. Foto: dpa

FRANKFURT (sid). Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte gerade die Weichen Richtung Zukunft gestellt, da wurde er von der dunklen Vergangenheit eingeholt. Der DFB muss im Zuge der steuerrechtlichen Ermittlungen im Skandal um die Heim-WM 2006 zunächst rund 19,2 Millionen Euro nachzahlen. Für das Jahr des "Sommermärchens" wird dem größten Sportfachverband der Welt zudem der Status der Gemeinnützigkeit aberkannt.

Das Finanzamt in Frankfurt am Main "stellt – entgegen der Ansicht des DFB – die steuerliche Abzugsfähigkeit" der 6,7 Millionen Euro, um die sich die ganze WM-Affäre drehen, infrage, teilte der Verband mit und kündigte Widerstand ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar