Gefeiert und umstritten: die Freiburger Sportmedizin

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Mo, 12. September 2011

Sportpolitik

Seit Jahrzehnten muss sich die einst weltweit führende Einrichtung des Vorwurfs erwehren, sie habe mit Doping zu tun.

Die Freiburger Sportmedizin wurde schon im Jahr 1924 als eigenständige Abteilung der Universitätsklinik gegründet. Sie ist damit die wohl weltweit älteste Institution ihrer Art. Unter Herbert Reindell (1908–1990) erlangte die Abteilung internationalen Ruhm durch ihre Forschungen über das Herz des Sportlers. Doch schon unter Reindell wurde vereinzelt und im Geheimen auch mit leistungssteigernden Medikamenten und Methoden gearbeitet. Das belegt Oskar Wegeners Doktorarbeit aus dem Jahr 1954. Wegener ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung