SPORTVORSCHAU

Eyüp Ertan

Von Eyüp Ertan

Sa, 29. Februar 2020

SC Freiburg

FRAUENFUSSBALL

Gradmesser im Kraichgau

Das zweite Auswärtsspiel 2020 ist gleichbedeutend mit dem zweiten Derby des Jahres: Denn die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Freiburg sind zu Gast bei der TSG 1899 Hoffenheim. Gegen die favorisierten Kraichgauerinnen wollen die Spielerinnen von SC-Trainer Daniel Kraus mehr Effizienz vor dem Tor zeigen als zuletzt beim späten Punktverlust gegen Duisburg (2:2). In Freiburg weiß man um die Qualität der Hoffenheimerinnen, die trotz zweier Niederlagen zum Jahresbeginn eine starke Saison spielen und in der Tabelle nur hinter den beiden Favoriten aus Wolfsburg und München stehen. "Das wird ein echter Gradmesser. Die TSG ist gegen uns in der Favoritenrolle", sagt SC-Trainer Daniel Kraus vor der Partie an diesem Sonntag (14 Uhr). Der Freiburger Trainer verlangt von seinen Spielerinnen, an die "Leistungsgrenze zu gehen, den eigenen Qualitäten zu vertrauen und vor dem Tor effektiver zu agieren", um so einem offensiv gut aufgelegtem Gegner beizukommen. Trotz des späten Gegentreffers gegen Duisburg, der zum 2:2 führte, bescheinigt Kraus seinen Spielerinnen eine gute Entwicklung – vor allem in puncto defensiver Stabilität. "Wir haben intensiv daran gearbeitet und es sah gegen Sand und Duisburg, was unsere Kompaktheit anging, über weite Strecken gut aus", sagt er. Der Ortenauer Frauenfußball-Bundesligist SC Sand spielt am Sonntag (14 Uhr) zuhause gegen Bayer Leverkusen.