Retter im Landkreis

Rettungshunde helfen bei der Suche nach Vermissten

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

So, 17. November 2019 um 12:25 Uhr

Breisach

BZ-Plus Wenn menschliches Können und moderne Technik nicht ausreichen, um vermisste Menschen zu finden, dann helfen die freiwilligen Retter der Hundestaffel. Ein Besuch bei Übungseinsätzen in Südbaden.

Ein Schwimmer wird vermisst, Sportler werden durch eine Gasexplosion in einer Turnhalle verschüttet, ein Kind kommt nach dem Spielen nicht nach Hause und ein dementer Mann verirrt sich: Immer dann, wenn menschliches Können nicht mehr ausreicht und die moderne Technik an ihre Grenzen stößt, kommen Rettungshunde zum Einsatz. Die vierbeinigen Retter sind rund um die Uhr im Einsatz.
Arbeit, die oft weder Feierabend noch Nachtruhe kennt. Einsätze, die einen an Grenzen oder in Gefahr bringen. Verantwortung, die weitreichende Entscheidungen fordert und gravierende Folgen hat: Retter sind nicht zu beneiden – und doch so oft selbstlos für andere da. In einer Serie stellt die BZ Retter und ihre Organisationen vor. BZ-Serie: Retter im Landkreis
Der zweijährige Labrador Mali ist einsatzbereit und wartet auf das Kommando von Frauchen Verena Wussler. Aufmerksam beobachtet er den Trubel um sich herum. Sein Frauchen bekommt gerade letzte Instruktionen von Malteser-Einsatzleiterin Silke Lipps. Das Übungsszenario: 15 verletzte und teils verschüttete Menschen erwarten die 80 Helfer in und um die Breisacher Breisgauhalle bei der Großübung der Malteser, des Technischen Hilfswerks und des Roten Kreuzes. Drei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ