Junge Münchner Philharmonie eröffnet die Klosterkonzerte 2012

Sigurd Kaiser

Von Sigurd Kaiser

Sa, 21. Januar 2012

St. Blasien

Junge Münchner Philharmonie eröffnet die Klosterkonzerte 2012 mit Werken von Mozart und Piazolla / Kontrastreiches Programm bravourös gemeistert.

ST. BLASIEN. Mit einem furiosen Konzertereignis eröffnete die Junge Münchner Philharmonie unter Mark Mast mit Stipendiaten der Stiftung LYRA als Solisten die Saison 2012 der Klosterkonzerte und gab gleichsam ein Exempel dafür, wie frisch, unverbraucht und mitreißend Musik früherer Jahrhunderte zelebriert und zu authentischer Aktualität erhoben werden kann.

Zwei Komponisten, die auf den ersten Blick nur schwerlich zusammenzupassen scheinen, standen auf dem Programm: W. A. Mozart und Astor Piazzolla. Hochklassik und klassische ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ