Auf Gegenfahrbahn geraten

Motorradfahrer schwer verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 12. August 2019 um 17:25 Uhr

St. Blasien

Mit schweren Verletzungen kam ein 24 Jahre alter Motorradfahrer ins Krankenhaus, nachdem er am Sonntag, 11. August, auf der L 146 bei Menzenschwand ein entgegenkommendes Auto gestreift hatte.

Gegen 13.45 Uhr, so teilt die Polizei mit, hatte der Motorradfahrer Menzenschwand passiert und war in Richtung der Einmündung zur L 149 unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Es kam zum Streifvorgang mit einem Suzuki-Geländewagen, dessen 53 Jahre alter Fahrer noch vergeblich versucht hatte, nach rechts auszuweichen. In der Folge stürzte der Motorradfahrer und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Schaden wird auf rund 5500 Euro geschätzt.