Evangelische Kirchengemeinde

Ulmer Unternehmer kauft Erlöserkirche in Menzenschwand

Sebastian Barthmes

Von Sebastian Barthmes

Di, 09. Juli 2013 um 16:05 Uhr

St. Blasien

Erst war sie eine katholische Kirche, dann eine evangelische – und demnächst ist sie nur noch ein Gebäude, das wie ein Gotteshaus aussieht: Die Erlöserkirche im St. Blasier Ortsteil Menzenschwand wurde verkauft.

37 Jahre war die alte Kirche in Menzenschwand evangelisch, jetzt hat sie die Kirchengemeinde verkauft. Einen letzten Gottesdienst wird es am kommenden Sonntag geben. Dann werden die sakralen Gegenstände feierlich aus der Kirche gebracht. Käufer ist der Ulmer Unternehmer Tobias Heimpel. Er will, dass die Kirche weiterhin ein öffentlicher Raum bleibt.

"Ich habe noch keinen ganz klaren Plan damit." Tobias Heimpel Mit der Unterschrift unter dem Kaufvertrag endet ein langer Weg, sagte Pfarrer Traugott Weber. Weihnachten 2011 sei in der Kirche in Menzenschwand noch ein Gottesdienst gefeiert worden, sonst sei sie im vergangenen Jahr nur ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ