Den Mitmenschen helfen

Heinrich Fehrenbach

Von Heinrich Fehrenbach

Sa, 20. April 2019

St. Märgen

Bürgermeister Kreutz zeichnet drei treue Blutspender aus.

ST. MÄRGEN. Die Ehrung von Blutspendern stand oben auf der jüngsten Tagesordnung des Gemeinderats. Drei Blutspender erhielten von Bürgermeister Manfred Kreutz die Blutspender-Ehrennadel und die Urkunde des Blutspendedienstes Baden-Württemberg überreicht.

Yvonne Schwer und Achim Löffler erhielten die Ehrennadel in Gold für zehnmaliges Blutspenden, und Ilona Brender die Ehrennadel in Gold mit eingravierter Spendenzahl 25, für 25-maliges Blutspenden. Kreutz dankte den Spendern. Blut zu spenden sei eine selbstlose Hilfe an unbekannten Mitbürgern.

Diesem Dank schloss sich auch Gemeinderätin Katrin Mäder an. Die Anzahl derer, die Blut benötigten, nehme nicht ab, im Gegenteil, es werde immer mehr benötigt. Der hohe Bedarf an Blut ist in erster Linie eine Folge des medizinischen Fortschritts. Viele Operationen, Transplantationen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur dank moderner Transfusionsmedizin möglich geworden. Laut dem Blutspendedienst wird statistisch gesehen, das meiste Blut inzwischen zur Behandlung von Krebspatienten benötigt.