Studierendenwerk Freiburg

Das Projekt "Wohnen für Hilfe" ist jetzt auch für Nicht-Studierende offen

Lisa Petrich

Von Lisa Petrich

Fr, 20. September 2019 um 08:17 Uhr

Freiburg

Seit 2002 vermittelt das Studierendenwerk Freiburg Wohnpatenschaften zwischen Studierenden und Senioren. Nun wird das Projekt auf Azubis und Berufsanfänger ausgeweitet.

Das Studierendenwerk vermittelt bereits seit 2002 generationenübergreifende Wohnpartnerschaften. Senioren lassen Studierende für eine geringe Miete bei sich wohnen, im Gegenzug erhalten sie Hilfe im Alltag. Nun sollen auch Azubis, Berufsanfänger und generell Alleinstehende mitmachen. Die Stadtverwaltung finanziert die Hälfte einer Personalstelle, die solche Wohnpartnerschaften fördern soll.

Hilfe beim Einkaufen, Gartenpflegen, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ