Stadt Hamburg übernimmt Kulturfabrik Kampnagel

dpa

Von dpa

Sa, 16. Mai 2020

Theater

Die Stadt Hamburg wird Alleingesellschafterin der Kulturfabrik Kampnagel, Deutschlands größtem freien Zentrum für experimentelles Theater. Die Hamburgische Kulturstiftung habe ihre Anteile an die Stadt übertragen, teilte die Kulturbehörde am Freitag mit. "Kampnagel zum Staatstheater zu machen ist nicht nur eine große Anerkennung unserer Arbeit, sondern setzt gleichzeitig neue Standards für die deutsche Theaterlandschaft", sagte Intendantin Amelie Deuflhard, die das Zentrum seit 2007 leitet. Es werde signalisiert, dass internationale Produktionshäuser auf demselben Level agieren wie Stadt- und Staatstheater. Die Behörde mache sich deutschlandweit zum Vorreiter. Seit 1982 bietet Kampnagel auf dem Gelände einer früheren Kranfabrik zeitgenössischen Tanz, Musik und Theater. In den nächsten Jahren soll das Zentrum für 120 Millionen Euro saniert werden.