Gedränge nach Einlass-Stopp

Stadt lässt Kehler Bad räumen, nachdem Besucher in Warteschlange kollabieren

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Mi, 19. Juni 2019 um 17:01 Uhr

Kehl

Zu viele Menschen, zu hitzige Gemüter: An warmen Tagen gerät das Kehler Schwimmbad an seine Grenzen. Nun ist die Situation am Einlass eskaliert. Polizei und Rettungsdienste mussten anrücken.

Am Eingang des Kehler Bads ist es am Mittwochnachmittag bei hochsommerlichen Temperaturen in einer längeren Warteschlange wegen der Ungeduld einiger Badbesucher zu einem Gedränge und Geschiebe gekommen. Dabei bekamen etliche Badbesucher Kreislaufprobleme und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Einige Jugendliche haben nach Auskunft des Polizeipräsidiums Offenburg versucht, über den Zaun des Freibads zu klettern.

Nach dem Streit unter 200 Jugendlichen im Kehler Freibad Anfang Juni hatte die Stadtverwaltung reagiert. Wie die dortige Pressestelle auf der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ