Eine Heimat für demente Menschen

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Mi, 02. April 2014

Staufen

Im Rundacker II in Staufen soll eine "Ambulante Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz" entstehen.

STAUFEN. Best Ager – Menschen im besten Alter: Das ist die Generation 60 plus, die mit üppiger Rente, viel Zeit und in guter Gesundheit das Leben noch lange genießen will. Doch was kommt dann? In einer Gesellschaft, die immer älter wird, kann das Problem der Pflege und der Versorgung alter Menschen besonders die nachwachsende Generation vor große Probleme stellen. Sie sucht nach anderen Möglichkeiten, für die kranken Eltern oder den kranken Partner da zu sein. Es gibt viele spannende Alternativen – eine davon wächst gerade in Staufen heran.

Es wird wohl das bunteste Stadtviertel in Staufen werden: Im Rundacker II stehen Eigenheime neben Mehrfamilienhäusern, werden junge Familien und ältere Menschen gemeinsam leben. In der Mitte des Quartiers entsteht ein Projekt, das von vielen Menschen mit großem Interesse beobachtet wird: GenerationenWohnen nennt sich der Versuch, junge und alte Menschen unter einem Dach unterzubringen, die im lebendigen Austausch miteinander leben werden.

Und in eins dieser Häuser soll eine besondere Wohngemeinschaft (WG) einziehen. Sie trägt den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ