Start für ein Sehnsuchtsprojekt

Erster Spatenstich für Staufener Ortsumfahrung

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Di, 04. September 2018 um 15:40 Uhr

Staufen

BZ-Plus Nach jahrzehntelanger Planung und Disput zwischen Bürgerinitiativen und der Stadt Staufen um die richtige Trasse wurde der erste Bauabschnitt der neuen Ortsumfahrung am Dienstag offiziell gestartet.

Mit dem symbolischen Spatenstich haben gestern die Arbeiten am Bau der Staufener Ortsumfahrung begonnen. Nach jahrzehntelanger Planung und ebenso langem Disput zwischen Bürgerinitiativen und der Stadt um die richtige Trasse wird nun der erste Bauabschnitt der neuen L 123 in Angriff genommen. Zum Start waren Verkehrsminister Winfried Hermann und Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer nach Staufen gekommen. Die Diskussionen über die umstrittene Straße sind damit aber lange nicht zu Ende.

Gut hundert Besucher hatten den Weg auf das Gelände der künftigen Baustellen an der Neumagenbrücke gefunden. Hier wird das erste sichtbare Zeichen der Umfahrung gebaut: die erste Abfahrt von der Umfahrung Richtung Innenstadt. Regierungspräsidentin Bärbel Schaefer wies in ihrem Grußwort darauf hin, dass in Staufen eins der wenigen Straßen-Neubauprojekte des Landes entsteht. Seit ihrem Amtsantritt 2012 sei sie mit dieser Umfahrung befasst und habe das Ringen um einen Konsens verfolgt, ein Ringen zwischen den verschiedenen Interessen der Bewohner Staufens, das Ringen um die Entwicklung der Stadt, aber auch um jeden Quadratmeter versiegelten Bodens. Sie sprach von einem ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ