Erster Missbrauchsfall in Staufen

Kind vergewaltigt und verkauft – Revisionen vor dem BGH

Jürgen Ruf, dpa

Von Jürgen Ruf & dpa

Do, 09. Mai 2019 um 10:47 Uhr

Staufen

Ein Kind wird jahrelang missbraucht und an Männer verkauft. Sieben Täter sowie die Mutter des Opfers werden verurteilt. Jetzt nimmt sich der Bundesgerichtshof zwei der Urteile vor.

In dem Mitte Januar 2018 bekanntgewordenen Fall von jahrelangem Missbrauch eines Kindes in Staufen sind acht Angeklagte, sieben Männer und eine Frau, im vergangenen Jahr zu jeweils mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt worden. Für vier wurde die anschließende Sicherungsverwahrung angeordnet. Die Verbrechen an dem heute zehn Jahre alten Jungen, die sich laut dem Landgericht Freiburg von Februar 2015 bis September 2017 ereigneten, beschäftigen als Folge auch den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe: Dieser muss nun über Revisionen entscheiden.

Um welche Verbrechen handelt es sich?
Ein damals in Staufen lebender ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ