Kochen, Kassendienst und DJ sein

Claudia Renk

Von Claudia Renk

Mi, 06. Juli 2011

Staufen

Acht- und Neuntklässler der Lilienhofschule leiten eine Öffnungszeit im Jugendzentrum Staufen / Vorbereitung auf den Beruf.

STAUFEN. Ein Treffpunkt für junge Leute ist das Jugendzentrum im Kapuzinerhof in Staufen. Aber nicht alle kommen nur zum Musik hören, Tischkicker spielen oder Freunde treffen. Mittwochs zum Beispiel sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 der Lilienhofschule die Chefs des "Disc Clubs" und kümmern sich im Rahmen einer Kooperation ihrer Schule und des Staufener Jugendreferats um die Gäste des Juze. Der Verein Solidarenergie aus Freiburg fördert das Projekt.

525 Euro haben die Schülerinnen und Schüler um Jugendreferentin Ellen Barth und Berufseinstiegsbegleiter Andreas Hornung von dem Freiburger Verein erhalten, um davon im gesamten Schuljahr Lebensmittel für ein gemeinsames Mittagessen vor dem wöchentlichen Einsatz im Jugendzentrum kaufen zu können. Gekocht wird gemeinsam in der Lilienhofschule unter der Leitung von Andreas Hornung, bevor es dann um 14.30 Uhr zur Besprechung ins Jugendzentrum geht. Ab 15 Uhr sind die Türen für Gäste geöffnet.

Sylvia, Natascha, Nathalie, Dominic, Tim, Jan, Salvatore und Patryk ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ