Mal sind es 100 Essen, mal nur 30

Hans Christof Wagner

Von Hans Christof Wagner

Fr, 18. Juni 2010

Staufen

Das schwierige Geschäft der Schulverpflegung: Für das Faust-Gymnasium muss ein neuer Betreiber für die Mensa gefunden werden.

STAUFEN. Schüler halten sich heute immer mehr den ganzen Tag in der Schule auf. Also müssen sie auch dort essen. Aber die Schulverpflegung ist ein schwieriges Geschäft. Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald muss jetzt fürs Faust-Gymnasium erneut einen Mensa-Betreiber finden, es ist der dritte in fünf Jahren.

Im Faust-Gymnasium haben die Abiturienten ihren Abi-Streich gespielt und den Unterricht blockiert. Jetzt sind viele der Schüler schon nicht mehr da. Helga Schmidt und Silvia Edel, die beiden Mitarbeiterinnen in der Mensa, haben davon nichts gewusst. Nun ist die Nachfrage nach Backwaren und Snacks entsprechend gering. Und wie viele Mittagessen verlangt werden, können die beiden auch nicht abschätzen.

Heute gibt es Kartoffelauflauf, einen Salatteller und eine Grillwurst. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ