Peter, Wolf und Überraschungsgast

Martina Faller

Von Martina Faller

Mi, 13. April 2011

Staufen

Familienkonzert am Faust-Gymnasium macht den Nachwuchs auf kindgerechte Weise vertraut mit klassischer Musik.

STAUFEN. "Das kenn ich schon, das haben wir als CD zu Hause", kräht ein Kind, als Kerstin Bögner das Publikum zum Familienkonzert des Faust-Sinfonie-Orchesters in der Aula des Faust-Gymnasiums begrüßt. Bei dessen fünfter Auflage stand am Wochenende in zwei Aufführungen mit Sergej Prokofjews musikalischem Märchen "Peter und der Wolf" eines der berühmtesten Beispiele programmatischer Musik auf dem Programm, das schon Generationen von Kindern (und Erwachsenen) faszinierte.

Mit leicht verständlicher, eingängiger Musik und einer einfachen, märchenhaften Handlung macht "Peter und der Wolf" schon Kinder im Vorschulalter vertraut mit klassischer Musik und den Instrumenten des Sinfonieorchesters. Denn hier wird jede Figur der Geschichte einem Instrument zugeordnet und mit einem eigenen musikalischen Thema versehen. Doch bevor sich Peter, Katze, Ente, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ